Seite 1 von 4

Neuer Betreiber für die Eishalle???

BeitragVerfasst: Fr 26. Mär 2004, 08:44
von VolkerOH
Hallo liebe Wissenden,

die Ausschreibung seitens der Gemeinde, welche einen Betreiber für Eishalle sucht, müsste doch schon beendet sein. Nach meinen Informationen sollte am 25. März, also gestern, es spruchreif sein, ob sich ein neuer Betreiber nun gefunden hat.

Hat jemand mehr Info`s

Gruß
Volker

BeitragVerfasst: Fr 26. Mär 2004, 14:26
von Michael
Violker,

habe gestern leide nicht bei dem termin dabei sein können, aber sobald ich etwas höre poste ich es hier, bzw. wird es bestimmt eine offizielle Stimme geben, die es verlautet.

Ob sich überhaupt ein annehmbares Konzept gefunden hat entzieht sich zur Zeit meiner Kenntnis, sorry !

BeitragVerfasst: Fr 26. Mär 2004, 17:01
von Jerry
Wie sieht es denn überhaupt aus? Jetzt mal so dumm aus der Entfernung gefragt. Ich habe leider keine Einsicht in irgendwelche regionale Printmedien aus T'dorf und Umgebung.

Sehe ich das richtig, daß es jetzt verschiedene Möglichkeiten gibt:

1.) Es findet sich ein Käufer
a) er renoviert die Halle aus eigener Tasche und betreibt sie weiter als Eissporthalle und es geht mit dem Eishockey weiter....
b) er hat kein Bock auf Eishockey und er hat mit der Halle was ganz anderes vor....

2.) Es findet sich kein Käufer
a) die Gemeinde hat nicht die finanziellen Mittel um die Halle weiter als Eishalle zu nutzen und läßt sie entweder leerstehen oder abreissen....
b) die Gemeinde unterstützt trotz des zu erwartenden finanziellen Verlustes den Verein und der ECT bekommt die Halle für weitere Jahre zur Verfügung gestellt...

Wie ist es denn nun? Oder habe ich da irgendwas falsch verstanden?

Also, mein Favorit wäre ja 1a, oder notfalls auch 2b ! :bindafür:

BeitragVerfasst: Fr 26. Mär 2004, 17:08
von Poldi
Jerry hat geschrieben:Also, mein Favorit wäre ja 1a, oder notfalls auch 2b ! :bindafür:


So in etwa würde ich das auch sehen - aber ich bin "unwissend" - also auch von mir nur Vermutungen.

Ich weiß nicht, ob aus Sicht eines Eishockey-Spielers bzw. -Fans 1a die ideale Lösung wäre... denn jemand, der eine Eishalle kauft, möchte damit natürlich auch Geld verdienen. Und das könnte dann evtl. bedeuten, dass es mehr öffentliche Laufzeiten und weniger Trainingseinheiten geben würde nicht nur für die Herren sondern auch für den gesamten Nachwuchs- und Amateurverein. Ausserdem währe es wahrscheinlich, dass in diesem Falle Mietzahlungen vom Verein für die Eisnutzung an den Hallenbetreiber fällig würden - und ob die mit den derzeitigen Vereinsbeiträgen zu finanzieren wären, vermag ich nicht zu beurteilen. :roll:

In meinen Augen wäre die 2b die bessere Lösung.

LG
Poldi

BeitragVerfasst: Sa 27. Mär 2004, 22:19
von Michael
Tja, das was Poldi so schreibt klingt schon ganz vernünftig.
Ich denke oder hoffe, das wir eventuell morgen Neuigkeiten zu hören kriegen.

Mal sehen, nun die Saison gut beenden, mit einem Sieg !, und dann schnellst möglich an die Planung.

BeitragVerfasst: So 28. Mär 2004, 08:24
von Krümel
In der Eishockeynews war letztens eine Anzeige von der Gemeinde und da stand ausdrücklich drinnen, das auf die Interessen des Eishockeyvereins rücksicht zu nehmen ist. Also bin ich eigentlich ganz guter Dinge und 1b) kommt deshalb meiner Meinung nach gar nicht zum Tragen.

BeitragVerfasst: So 28. Mär 2004, 09:01
von Michael
Naja, wenn es einen Nuttzungsvorschlag gibt, eben durch diese Anzeige, heisst das ja noch nicht zwangsläufig
1. Das jemand sich darauf meldet
2. Wenn sich jemand meldet aber etwas anderes mit dem Gelände und der Halle vorhat, die KV es ablehnt.

Der Vorstand hat sich in den letzten Wochen auch sehr detailliert seine Gedanken gemacht.

Der Erhalt der Halle liegt dem Verein sehr am Herzen, das ist ja wohl allen klar, nun müssen Konzepte umgesetzt werden, die auch der Vorsatand schon diskutiert hat, aber allein eben unmöglich wird umsetzen können.
Schon gar nicht, wenn die Halle nicht in einem einwandfreien Zustand ist, und da wäre dann wieder die KV gefordert.

BeitragVerfasst: So 28. Mär 2004, 09:20
von Krümel
Da hast du natürlich recht, fand es nur sehr positiv, dass die Gemeinde in Anzeigen einen Pächter für die Halle sucht, der auch die Interessen des ECT berücksichtigt.

Jetzt muss ich doch nochmal etwas los werden:

Ich habe schon vor dieser Saison und eigentlich schon immer über den Vorstand schlecht geschrieben, gesprochen und mich nur über diese "unfähigen" Leute da oben geärgert. Aber ich muss jetzt mal ein ganz dickes Dankeschön an den Vorstand los werden, wie sie den Verein aus den Schulden rausgebracht haben und wie sie sich für den Erhalt des ECT usw. kümmern und bemühen. DANKE !!!!!! :zustimm:

BeitragVerfasst: So 28. Mär 2004, 09:30
von Michael
Das finde ich gut !!!!

Es geht nicht darum das man jemanden besonders mag, sondern darum die Arbeit zu beurteilen, und da hat der Vorstand in dieser schwierigen Lage einiges, wenn auch nicht alles wie erhofft, bewegen können.

Ich finde es schade, das halt so wenig Zuschauer in den letzten Spielen da waren, denn das schmälert, vom reinen Bilanzergebnis her, die Arbeit des Vorstands.

Bis hierhin alles gut, jetzt müssen wir alle zusammen auf die Situation eingehen, warten was kommt, und zusammen etwas bewegen.

BeitragVerfasst: So 28. Mär 2004, 09:32
von Krümel
Genau so ist es ich hoffe dass vielleicht heute nochmal die 800 geknackt werden, wegen letztes Spiel usw. aber viel Hoffnung ahbe ich da auch nicht-leider.